Silence

 

Silence

 

STILLE

Die Welt scheint beinahe still zu stehen, sie hält im wahrsten Sinne den „Atem“ an. Was vor Kurzem als "Virus in China" seinen Lauf nahm betrifft uns nun mehr oder weniger alle, denn wir alle sollen und müssen uns anpassen.
In jeder Krise steckt Veränderung. Es ist eine Zeit, die uns anregt Altes zu überdenken, sich mit Themen auseinander zu setzen, die wir längst als „selbstverständlich“ angenommen haben.

Sie erhalten nun wieder Achtsamkeit. Es ist eine Zeit, in der wir uns unseren Ängsten stellen dürfen. Verlustangst sitzt tief und will angesehen und transformiert werden. Akzeptanz ist unausweichlich.

 

20200318_070750000_iOS

 

ÄNGSTE DÜRFEN GEHN, NEUES FINDET SEINEN WEG

Menschlichkeit findet Ihren Weg zurück. Das Miteinander und Füreinander finden wieder mehr Beachtung ~ Die Familie, die Kinder, die Unterstützung alter Menschen, die einst uns großgezogen haben.
Menschliche Nähe, unsere essenziell wichtigen Bedürfnisse - wertvolle Nahrung und der Respekt davor, Regionalität, erhalten wieder Einzug. Ich sehe Menschen sich um sich selbst und ihre Gesundheit kümmern. Menschen, die gemeinsam an die frische Luft, raus an die Natur gehen, spazieren durch den Wald - Durchatmen.
Wir erkennen das Privileg uns jederzeit frei bewegen zu können, die Welt bereisen zu dürfen und finanziell sicher zu sein.


Die aktuelle Lage versetzt uns in einen „unplanbaren“ Zustand, doch genau darin liegt vielleicht das größte Potenzial an persönlichen Erkenntnissen und Wachstum im geistigen Sinne. Wenn nichts sicher ist - ist alles möglich. Zeit - neue Prioritäten zu setzen?

Everything happens for a reason.

 

Alles-geht

 

#love #health #peace

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.